Kopf Bildwechsler Themenseiten
Kopfbild für Startseite ohne Haupt-Menue

Eine bunt gemischte Nation

Israel-Reise mit Begegnungen von Juden, Christen, Moslems

Israels Bevölkerung zählt ca. 7,5 Millionen Einwohner, einschließlich der Israelis im Westjordanland, in Ostjerusalem und auf dem Golan.

  • 80% sind jüdische Isarelis - davon 95% Juden, 0.5% nicht arabische Christen, und 4,9% ohne Religionszugehörigkeit
  • 20% sind arabische Israelis - davon 84% Muslime, 8,4% arabische Christen und 8,3% Drusen

Ca. 3 Millionen Menschen sind im Land geboren und aufgewachsen, die sogenannte Sabre. »Eine Kollektivbezeichnung, was übersetzt Kaktusfeige heißt: Außen sehr stachelig, aber das Innere schmeckt süß und einzigartig« Der Rest stammt aus allen Herren Ländern - ein Menschenmosaik der verschiedenen Kulturen.

 

Fast 92% der Israelis leben in den Städten. Viele der heutigen Städte wie Jerusalem, Safed, Tiberias wurden an historischen Stätten errichtet. Andere wie Rechovot oder Petach gehen auf landwirtschaftliche Siedlungen aus der Zeit vor 1948 zurück und wuchsen allmählich zu Städten zusammen. Nach der Staatsgründung 1948 wurden sogenannte Entwicklungsstädte erbaut, um die durch Einwanderungsmassen wachsende Bevölkerung unterzubringen und im Land zu verteilen. So entstanden in den bislang unbesiedelten Gebieten  durch den engen Zusammenschluss von Industrie und Landwirtschaft Städte wie Arad oder Bet Schemesch etc.

zurück