Kopf Bildwechsler Themenseiten
Kopfbild für Startseite ohne Haupt-Menue

Der sagenhafte Charme Georgiens

8 tägige Gute Laune ReiseUnterliegen Sie dem sagenhaften Charme Georgiens mit spektakulären Naturerlebnissen mit Geländewagen, Reiten und Wanderungen, gutem Essen und herrlicher georgischer Wein auf Weingütern, Bauernhöfen, und Restaurants. Besuchen Sie die historischen und kulturellen Höhepunkte  in der jetztigen und einstigen Hauptstadt. Diese Reise nennen wir auch die "Gute Laune-Reise", weil Körper, Geist und Seele hier im Einklang stehen. 

1.Tag: Dem Himmel entgegen

Individuelle Anreise zu Ihrem Abflughafen - Flug nach Tbilis.

 

2.Tag: Die warme Stadt Tbilisi erwartet Sie

Ankunft in Tbilissi am Vorabend oder am frühen Morgen. Transfer zum Hotel und Zeit zum Ausruhen. 

Stadtrundgang: die historische Altstadt Tbilissis liegt zu Füßen der Narikala-Burg und verzaubert jeden Besucher mit ihren romantischen Gassen, farbenprächtigen Plätzen und den vielen nahegelegenen Sehenswürdigkeiten: Metechi Kirche, Synagoge, Sioni Kathedrale, Anchischati Kirche. Bunte Häuser mit geschnitzten Balkonen prägen das Bild an beiden Ufern des Flusses Mtkwari. Den Mittelpunkt der Altstadt  bildet das Schwefelbäderviertel mit den heißen Quellen, denen die Stadt ihren Namen als  „die warme Stadt“ verdankt. Überall in der Altstadt findet man hübsche, einladende und gut besuchte Straßencafés, Bars und Kneipen. Nach dem Stadtrundgang lernen Sie in einer Kochschule in der Altstadt bekannte georgische Gerichte – Chinkali und Pchali zuzubereiten. Am Abend fakultativ Besuch in einem kleinen Marionettentheater (Zuschlag 12 EUR/pp.). Spätes Abendessen in einem georgischen Restaurant. Übernachtung in Tbilissi. F/M/A

 

3. Tag: Im Weinanbauland Georgiens

Tbilisi – Signagi – Tsinandali – Telavi (190 km)

Auf einer Reise ins Weinbauland Kachetien lernen Sie die georgischen Weintraditionen und die Gastfreundschaft der Bewohner kennen.  Bevor Sie die Kleinstadt Signagi am Berghang besuchen, haben Sie die Möglichkeit, in der Umgebung zu reiten oder eine kurze Wanderung zu unternehmen. In Signagi besuchen Sie anschließend das Historische Museum und genießen den Blick auf das Alasani Tal. Mittagessen in einer malerischen Umgebung in Signagi. Weiterfahrt und Besuch des Fürstenhauses in Tsinandali. Nach dem Besuch des Haus-Museums verkosten Sie die herrlichen Weine vor Ort.  Abendessen und Übernachtung in Telavi im Hotel. F/M/A

 

4. Tag:  Eintauchen in die kachetinischen Art

Telavi – Gremi – Kvareli – Telavi (85 km) 

Frühmorgens Besuch auf einem Bauernmarkt. Auf einfachen Ständen türmen sich neben frischem Obst und Gemüse auch verschiedenste Gewürze, die den georgischen Gerichten ihren besonderen Geschmack und Duft verleihen. Anschließend Weiterfahrt und Besuch der Alaverdi Kathedrale sowie der Residenzstadt Gremi (16 Jh.). In Kvareli verkosten Sie Weine in einem unterirdischen Weinkeller. Mittagessen auf einem Bauernhof. Hier bekommen Sie einen Einblick in die traditionelle „kachetinische“ Art der Weinherstellung- und lagerung und sehen wie georgisches Brot und die Süßigkeit Tschurschchela zubereitet wird. Dabei genießen Sie den wunderschönen Klang georgischer Volkslieder.  Rückfahrt nach Telavi.  Freie Zeit. Abendessen und Übernachtung in Telavi.  F/M/A


zum Flyer

5. Tag: Atemberaubende Landschaften erwarten Sie

Telavi – Achmeta – Ananuri – Kasbegi (185 km)    

Heute verlassen Sie die Wenregion und begeben sich auf die Entdeckung der Bergregionen Georgiens. Sie fahren mit Geländewagen zur Heerstraße und besuchen die Wehrkirche Ananuri (17 Jh.) über dem Jinvali-Stausee. Nach einer spektakulären Fahrt über den Kreuzpass und entlang der Terek-Schlucht erreichen Sie die Ortschaft Kasbegi (Stepantsminda),  zu Füßen des sagenumwobenen Gipfels Georgiens – dem Kasbek (5047 m).  Abendessen und Übernachtung im Hotel in Kasbegi. F/M/A

 

6. Tag: Natur pur

Kasbegi – Gergeti – Sno Tal – Kasbegi (70 km)

Ein Wanderweg (3,5 Std.) auf den bewaldeten Hängen führt Sie zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche auf einem Hügel. Nach dem Abstieg, Fahrt mit Geländewagen durch die schmale Dariali-Schlucht und entlang des imposanten Sno Tals ins Dorf Dschuta, das weitgehend von der  Außenwelt abgeschnitten ist. Auf Wunsch können Sie ein Stück zu Füßen des Berges Tschiuchebi wandern oder bei einer Tasse  Kaffee die Umgebung genießen. Abendessen bei einer einheimischen Familie. Übernachtung im Hotel. F/M/A

 

7. Tag: Weltkulturerbe die alte Hauptstadt Georgiens

Kasbegi – Mzcheta – Tbilisi (160 km)  

Fahrt in die alte Hauptstadt Georgiens – Mzcheta (UNESCO Welterbe). Dieser Stadt verdankt das Land die Christianisierung im 4. Jh. Auf einem Felsen erhebt sich der feine Kreuzkuppelbau des Dschwari-Klosters  aus dem 7. Jh. Von dort aus eröffnet sich ein wunderschöner Blick auf den Zusammenfluss der Flüsse Aragvi und Mtkwari und auf die Swetizchoweli Kathedrale, die anschließend besichtigt wird. Mittagessen in einem Restaurant am Fluß. Nach der Ankunft in Tbilisi können Sie noch die  berühmten Schwefelbäder besuchen und sich massieren lassen (Zuschlag: 100 EUR für die Miete einer Badekabine für 5-6 Pers./pro Stunde, Massage, Handtücher etc. sind in diesem Preis nicht inbegriffen). Abschiedsessen in einem Restaurant mit georgischen Tänzen. Übernachtung in im Hotel in Tbilisi.  F/M/A

 

8. Tag: Aufwiedersehen - Wir kommen wieder

Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug nach Deutschland.   

zum Flyer

Unsere Leistungen:

  • Unterbringung in Hotels:
  • Tbilisi/3 UE  3*Boutique Hotel City in Tbilisi
  • Telavi/2 UE - 3*Chateau Mere

  • Kasbegi /2 UE - 4* Hotel Zimmer mit Blick auf Berg Kasbek
  • Transfers mit Minibus Mercedes Sprinter und Geländewagen (Mitsubishi Delica)  
  • Deutsch sprechende Reiseleitung    
  • Verpflegung: 6×Frühstuck, 6×Mittagessen, 6×Abendessen
  • Eintrittsgelder: Seilbahn, Kochkurs, Museum in Signagi, Tsinandali mit Weinprobe, Gremi, Weinprobe in Kvareli, Sänger beim Mittagessen auf dem Bauernhof.
  • Eine Flasche Wasser pro Person pro Tag

Nicht inkludiert:

  • Flugtickets - auf Anfrage organiseren wir Ihnen gerne Ihren Flug von Ihrem Heimatflughafen
  • Reiserücktritts- Auslandkrankenversicherung
  • andere Leistungen, die oben nicht erwähnt sind
  • fakulative Leistungen
  • Persönliche Ausgaben

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen - Maximale: 14 Personen

Reisepreis pro Person im DZ: 995,00 €

EZ.Zuschlag:  360, 00 €

Diese Reise ist für Individualreisende (FITs)sowie für Kleingruppen geeignet. Empfohlene Reisezeit: Mitte Mai - Oktober.